Hospizverein Kaufbeuren / Ostallgäu  ökumenische Initiative e.V.

Ziele und Aufgaben

Leuchtturm

Unser Leitgedanke

Die Hospizbewegung betrachtet Sterben und Tod als natürlichen Teil des Lebens und steht damit für eine lebensbejahende Grundidee.
Wir treten dafür ein, dass ein Leben in Würde bis zuletzt und damit oft in besonderer Intensität möglich ist.

Unser Ziel

Die Vorstandschaft, die Einsatzleitungen, die HospizbegleiterInnen, die hauptamtlichen MitarbeiterInnen und die Mitglieder fühlen sich diesen humanen und christlichen Werten verpflichtet. Sie wollen alles dafür tun, dass unheilbar Kranke und Sterbende, unabhängig von Herkunft, Kultur und Religion bis zu ihrer letzten Lebensstunde im Zusammenwirken mit ihren Familienangehörigen begleitende Hilfe erfahren.

Unsere Aufgabe

Durch Hospizbegleitung und palliative Beratung kann dem Wunsch vieler Menschen entsprochen werden, ihre letzte Lebensphase zu Hause, in ihrer gewohnten Umgebung, im Kreis der Familie zu verbringen. Im Mittelpunkt steht der Mensch in seiner Einheit von Körper, Geist und Seele.
Die Hospizbegleiter orientieren sich an der Individualität, Selbstbestimmung und Weltanschauung der Betroffenen.

Hospizbegleitung hilft mit, dass die Patienten die letzte kostbare Zeit des Lebens weitgehend schmerzfrei und nach eigenen Wünschen gestalten können.

Wir sehen es auch als unsere Aufgabe, den Hospizgedanken in die Öffentlichkeit zu tragen. Der Hospizverein engagiert sich für die Verbesserung der Situation von Schwerstkranken und Sterbenden. Wir informieren die Öffentlichkeit und Betroffene über die Möglichkeiten des offenen Umgangs mit dem Sterben (z.B. Vorträge, Informationen über Schmerztherapie, ect.) und unterstützen und fördern die Integration der Hospizidee in bestehende Einrichtungen und ambulanten Diensten.