Die Trauerbegleitung

Der Tod eines nahe stehenden Menschen lässt Angehörige oft in tiefe Trauer stürzen. Auch wenn Trauer lebensnotwendig und heilend ist - Trauernde fühlen sich oft verzweifelt, alleine und unverstanden. Verwandte und Freunde versuchen - so gut sie es können - zu trösten, obwohl der trauernde Mensch noch gar keinen Trost finden kann und will.

Trauer muss durchlebt und akzeptiert werden. Nur dann können sich neue Lebensperspektiven entwickeln. Dazu braucht es Raum und Zeit - und es braucht Menschen, die durch ihre Ausbildung die berechtigte Verzweiflung und die scheinbar nicht enden wollende Trauer und Tränen aushalten.

Damit Trauernde nicht allein bleiben mit ihren Gefühlen des Verlustes und der Hilflosigkeit, lädt der Hospizverein Kaufbeuren/Ostallgäu in das Trauercafé ein.

 

Trauercafé

Der Hospizverein Kaufbeuren/Ostallgäu lädt alle Trauernden ein, sich im geschützten Rahmen bei Kaffee und Kuchen á la carte mit ebenfalls Betroffenen zu treffen und auszutauschen. Die offene Gesprächsrunde bietet eine respektvolle und angenehme Atmosphäre.

Das Trauercafé findet in der Regel am letzten Mittwoch des Monats in den Räumen des Generationenhauses Hafenmarkt 6 – 8 in Kaufbeuren von 14.30 bis 16:30 Uhr statt.

Es sind Parkplätze vorhanden.

Wir bitten um telefonische Anmeldung im Büro des Hospizvereins unter 08341-99 44 43.

 

Die nächsten Termine für das Trauercafé:

Mittwoch, 24.04.2024

Mittwoch, 29.05.2024

Mittwoch, 26.06.2024

Ab Juli 2024 findet das Trauercafé in der Regel jeden zweiten Mittwoch im Monat statt:

Mittwoch, 10.07.2024

Mittwoch, 11.09.2024

Mittwoch, 09.10.2024

Mittwoch, 13.11.2024